Homestay – Urlaub mit Familienanschluss

Obwohl ich noch keine Ahnung habe, wohin es uns im kommenden Kambodscha/Vietnam-Urlaub genau hinverschlagen wird, google ich bereits Unterkünfte. Und weil ich mich im Urlaub auch mal gerne abseits der Touristenpfade bewege, finde ich „Homestay“ ziemlich interessant. Wer an einem Homestayprogramm teilnimmt, nächtigt dann bei Gastfamilien, die entweder Zimmer im eigenen Haus oder Gästebungalows zur Verfügung stellen. In Asien wird diese Form des Urlaubs immer beliebter. Statt anonymem Hotel gibts dann Urlaub mit Familienanschluss. Es wird nicht nur gemeinsam gegessen und geplaudert, die Gastfamilie organisiert auch Ausflüge und zeigt Urlaubern die schönsten Ecken der Gegend. Es gibt auch Aufenthalte, bei denen man in örtlichen Schulen oder auf dem Feld mithelfen kann.
Das hat aber nicht nur für die Urlauber, die sich über ein invididuelles Reiseerlebnis freuen dürfen, Vorteile, sondern auch für die Gastgeber. Dank Homestay erreicht der Tourismus auch Regionen, die bisher von den Urlaubern nicht profitierten.

Einen schönen Artikel über Homestay in Thailand habe ich hier gefunden. Und weil der Lust auf Urlaub mit Familienschluss macht, werde ich das für den kommenden Urlaub ziemlich sicher ins Auge fassen! Das erste Suchergebnis sieht schon vielversprechend aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s